3 ideale Familienausflüge, die man auf Menorca unternehmen kann

Menorca

3 ideale Familienausflüge, die man auf Menorca unternehmen kann

Den Urlaub mit Kindern zu verbringen impliziert, dass man verschiedene Pläne parat haben sollte, um Abwechslungsreiches mit der Familie zu erleben. Auf Menorca sind normalerweise die Strände und Aktivitäten im Wasser am beliebtesten, doch man kann auch originelle und unterhaltsame Ausflüge organisieren, wie zum Beispiel die, die Kiko, -dein persönlicher Reiseleiter-, sie vorschlägt.

 

Er kennt die Insel sehr gut und hat die Landschaft, die Schluchten, die Feldwege und andere interessante Orte erforscht, an denen man tolle Abenteuer erleben kann. Deine Kinder werden begeistert sein, die Pflanzen, Steine und Tiere kennenzulernen, und alte Geschichten und Legenden zu hören, an die sie sich immer gern erinnern werden.

1.- Ein mittelalterlicher Weg in der Schlucht von Algendar

Barranc d'Algendar en Menorca

Der Camino Real, eine alte Straße aus dem Mittelalter, die von Mahón nach Ciutadella mit Wagen und Pferden benutzt wurde, führt durch den Barranco de Algendar. Es ist eine der schönsten Landschaften Menorcas.

Der Weg ist voller Legenden, die auf den Schildern nachzulesen sind, die sich auf dem Weg befinden: die vom Kreuz des Son Gornés, die vom Brunnen des weiβen Rebhuhns,... Jedes dieser Schilder schlägt Aktivitäten vor, die ihr auf dem Weg unternehmen könnt, wie zum Beispiel die am häufigsten vorkommenden aromatischen Kräuter erkennen und an ihrem Geruch identifizieren. Kinder werden werden viel Spaβ dabei haben, alles zu erraten.

An manchen Stellen sind die Bäume geneigt und bilden einen Durchgang, der Schatten spendet. Die weißen Felsen und die Steinmauer begrenzen den Weg bis zum letzten Abschnitt, der Cuesta de na Salema.

Man sollte auf dem Weg unbedingt in der Cueva Real einen Halt machen, um sich dort auszuruhen. Sie wurde früher von Jägern und Bauern genutzt, die in ihr Schutz suchten. In der Vorgeschichte war sie eine Wohnstätte und, obwohl sie nicht sehr groß ist, ist sie der ideale Ort, um sich dort hinzusetzen und die kühle Temperatur zu genießen.

In diesem Teil der Schlucht von Algendar, in Ferreries, freuen sich die Kinder immer, wenn sie die Tiere sehen, die hier leben. Die ruhigen Schildkröten, die am Wegesrand fressen, die Raubvögel, die so elegant fliegen, dass sie in der Luft zu schweben scheinen, und natürlich die Kühe, die auf den grünen Feldern grasen, die es rechts und links vom Wege gibt.

2.- Ein Abenteuer im Naturschutzpark der Albufera de Es Grau

Avistamiento de aves en Menorca con niños

Es sind über 5.000 Hektar Felder, Strände und Buchten, Lagunen, die Insel den Colom, der Leuchtturm von Favàritx,... ein riesiges Areal, um das ursprüngliche Menorca und die natürlichen Landschaften zu entdecken. Das ist der Naturschutzpark der Albufera de Es Grau, das Herz des Biosphärenreservats.

Im Empfangszentrum Rodríguez Femenias, auf der Landstraβe von Mahón nach Es Grau, gibt es eine kleine Ausstellung über die verschiedenen Ökosysteme des Parks. Dort bieten sie dir alle Erklärungen zu den 3 Routen an, die du auswählen kannst; alle einfach zu laufen, so dass ihr einen unterhaltsamen Familienausflug vorbereiten könnt.

Die erste Route, Sa Gola, führt auf einem von Bäumen gerahmten Weg bis zum Strand von Es Grau. Der Aussichtspunkt, mit einer einmalig schönen Sicht auf die Lagune und die Tiere, die dort leben, ist eine seiner Attraktionen. Es ist interessant, wie der Eintritt von Salzwasser in die Süßwasserlagune reguliert wird. Du kannst es gleich zu Beginn der Route von der Brücke aus sehen.

Auf der zweiten Route, Santa Madrona, stehen mehrere Holzwände, hinter denen die Kinder die Wasservögel beobachten können, ohne sie zu stören. Mit ein bisschen Ruhe und Aufmerksamkeit kann man sie beim Spielen in der Lagune erleben.

Die dritte Route, des Mirador de Cala Llimpa, ist am leichtesten abzulaufen. Sie endet an der Punta de na Verda, von wo aus man in der Ferne die weiβen Häuser von Es Grau sehen kann. Der Beobachtungspunkt den Biel, ein kleines Holzhaus, in dem alle Vögel aufgemalt sind, die in diesem Gebiet leben, ermöglicht es, die Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten und sie anhand der Bilder zu erkennen. Kormorane, Enten in allen Farben, Wasserschildkröten,... Die Kinder werden so fasziniert sein, dass sie für eine ganze Weile dort bleiben möchten.

3.- Magische Route in den Steinbrüchen von S'Hostal

Ruta mágica por las Canteras de S'Hostal en Menorca

Dieser eindrucksvolle Ort, der vor 20 Jahre aufhörte als Steinbruch zu funktionieren, hat sich in einen Raum verwandelt, in dem man lernen kann, wie der für Menorca typische Marésstein abgebaut wurde. Die Einschnitte in den hohen Wänden, die botanischen Gärten, Ecken und Winkel im Schatten der Bäume und das Labyrinth, in dem die Kinder sich verlaufen und viel Spaβ dabei haben, den Ausgang wiederzufinden,...

Eine gut markierte Route führt dich auf die bereits sanierten Wege. Du wirst das Totem sehen, -eine hohe Steinskulptur, die aus den Schnitten der Arbeiter des Steinbruchs entstanden ist-, und das Wasser im mittelalterlichen Garten plätschern hören.

Die botanischen Gärten tragen die Namen aller Pflanzen, die sich hier befinden, und verleihen der kargen Landschaft aus weißen und ockerfarbenen Steinen, die durch die Arbeit der Steinmetze zerkratzt zu sein scheint, etwas Farbe.

Auβerdem kannst du das Erholungszentrum der wildlebenden Fauna besuchen. Es ist eine Art Krankenhaus für Tiere. Kinder lieben es zu sehen, wie die Tiere dort versorgt werden, und den Erklärungen der Pfleger zuzuhören, die sich um sie kümmern, bis sie wieder geheilt sind und in ihren natürlichen Lebensraum zurück können.

Zwischen den hohen Mauern finden im Sommer jedes Jahr verschiedene kulturelle Veranstaltungen statt: Theater, Musik,... Die Akkustik soll hier einzigartig sein. Darüber hinaus werfen die Schatten bei Sonnenuntergang lustige Formen auf die Wänden.

Andere Familienaktivitäten

El campo de menorca

Da du nicht immer zum Strand gehen möchtest, empfiehlt Kiko vom Royal Son Bou aus andere Aktivitäten, bei denen Kinder lustige Abenteuer erleben können. Menorca hat wunderschöne Orte, die man kennenlernen sollte, und das Wandern zu Fuß durch die Landschaft, mitten durch die Natur, ist immer eine ausgezeichnete Gelegenheit, um Flora und Fauna zu genießen, neue Landschaften zu entdecken und Geschichten und Legenden kennenzulernen, die zu schönen Erinnerungen an deinen Urlaub werden.

Vergiss, nicht, geeignete Schuhe zum Wandern anzuziehen und etwas zu trinken mitzunehmen, um dich auf deinen Ausflügen zu erfrischen. Wenn du bereits Ausflüge mit deiner Familie unternommen hast, welchen würdest du uns empfehlen.​​

Weiter lesen
Artikelsuche…

Share

Erhalte Angebote und Neuigkeiten

Ich habe die Datenschutzpolitik