Umwelt

Unser Ziel für 2022: NULL Tonnen CO₂ in die Atmosphäre auszustoßen

Einer der Grundwerte des Royal Son Bou Family Club ist und war von Anfang an der Umweltschutz. Ich erinnere mich, wie wir, als ich gerade angefangen hatte, im Hotel zu arbeiten (1997), mit dem GOB Menorca bei der Freilassung von Vögeln im Prat von Son Bou (dem Feuchtgebiet direkt hinter dem Strand) zusammengearbeitet haben. Was mir damals ebenfalls auffiel, war, dass am Buffet keine Einzelportionen angeboten wurden, sondern alles in losen Mengen, um Verpackungen zu vermeiden.

 

Wir glauben an das Biosphärenreservat Menorca und sind uns bewusst, dass unser Sektor (der Tourismus) für bis zu 8% der weltweiten CO2-Emissionen in die Atmosphäre verantwortlich ist. Daher ist es wichtig, alle erdenklichen Maßnahmen zu ergreifen, um die negativen Auswirkungen unserer Tätigkeit in dieser einzigartigen Umgebung so gering wie möglich zu halten.

Bereits 2005 nahmen wir unseren ersten Tui Umwelt Champion (Auszeichnung des Reiseveranstalters Tui Deutschland für die besten Hotels im Umweltmanagement) in Empfang. Ein Preis, den wir bis 2020 (dem Jahr, in dem er nicht mehr vergeben wurde) fortlaufend erhalten haben, mit Ausnahme des Jahres 2010, in dem das Hotel einen Generationswechsel vollzog. 2011 haben wir darüber hinaus die Travelife-Gold-Zertifizierung erhalten, die wir seitdem Jahr für Jahr erneuern.

Wir waren Vorreiter bei der Aufstellung von Recycling-Behältern in den Gemeinschaftsbereichen und Apartments des Hotels, bei der Ausstattung mit einer Papier- und Kartonpresse, bei der Abschaffung von Plastikbechern zugunsten von Pappbechern etc. …

Um weiter an der Reduzierung der Umweltbelastung zu arbeiten, haben wir uns vor zwei Jahren nach der ISO-14001 zertifizieren lassen.

2017 haben wir beschlossen, uns für ein langfristiges Ziel einzusetzen: ein Hotel mit null CO2-Emissionen zu werden. Zu diesem Zweck haben wir uns drei wesentliche Investitionen vorgenommen:

  1. Der Austausch der Kühlmaschinen unserer Klimaanlagen. 2018 haben wir sie erstmals eingesetzt und konnten den Verbrauch um fast 200.000 kWh senken. Diese Investition führte zu einer Reduzierung der Emissionen um 29 % im Jahr 2018, und 2019 um eine Reduzierung von 38 %. Überaus positive Daten, die uns darin bestärkten, weiterzumachen.
  2. Für 2020 planten wir die Einführung von Hochtemperatur-Wärmepumpen, die die Ölkessel ersetzen sollten, die wir für die Warmwassererzeugung im gesamten Hotel verwenden. Die Covid hat es uns unmöglich gemacht, doch diesen Winter sind wir dabei es umzusetzen. Mit dieser Investition werden wir etwa 46.000 kg CO2-Ausstoβ in die Atmosphäre einsparen. Ein Äquivalent von 700 m² mediterraner Waldfläche, aufgrund des Effekts der Fotosynthese.
  3. 2019 haben wir alles in Gang gesetzt, um einen Fotovoltaik-Solarpark zu errichten, der uns mit genügend Strom versorgen wird, um autark zu sein. Derzeit warten wir noch auf die notwendigen Genehmigungen. Die Anschlussstelle ist bereits zugelassen. In Kürze müsste die Umweltverträglichkeitserklärung vorliegen, so dass wir mit dem Realisierungsverfahren weitermachen können. Wir hoffen, dass wir sie noch vor diesem Sommer erhalten, und dass 2022 der Fotovoltaik-Solarpark eine Wirklichkeit sein wird. Damit würden wir das erste Hotel mit null CO2-Emissionen auf Menorca sein und das erste Hotel, das sich selbst versorgt, mit einer erneuerbaren und nachhaltigen Energie, die auf Menorca so reichlich vorhanden ist, wie die Sonne. Die Installation ist im oberen Bereich von Son Bou, direkt neben der Wasseraufbereitungsanlage, geplant. Das Hotel hat ein als landwirtschaftlich eingestuftes Areal gemietet, um die Solarmodule für eine Leistung von 1,188 MWp zu installieren. Die geplante Solar-Fotovoltaik-Anlage ist für 2.700 Module von 440 Wp vorgesehen.

Die Gesamtinvestition für die drei Bereiche liegt bei 1,5 Millionen Euro. Damit werden wir den Ausstoß von 1.321,95 Tonnen CO2 in die Atmosphäre im Jahr 2017 auf null im Jahr 2022 reduzieren.

Wir hoffen, dass die bürokratischen Prozesse für den Fotovoltaik-Solarpark schnell über die Bühne gehen, damit wir so bald wie möglich weniger CO2 in die Atmosphäre ausstoβen, denn die Umwelt liegt uns am Herzen.

Weiter lesen
Artikelsuche…

Erhalte Angebote und Neuigkeiten

Ich habe die Datenschutzpolitik
Ich akzeptiere, dass sie mir den Newsletter schicken