Umwelt

Wir haben bereits die Genehmigung für den Fotovoltaik-Park Royal Son Bou

Good news!!! Am 10. Februar erhielten wir von der regionalen Verwaltung für Energiewende, Produktionswirtschaft und demokratisches Gedächtnis der Balearenregierung die Genehmigung für den Fotovoltaik-Park Royal Son Bou.

2019 (ja, die bürokratischen Verfahren haben tatsachlich 3 Jahre gedauert, aber das ist ein Thema für ein anderes Mal) setzten wir alles in Bewegung, um einen Fotovoltaik-Park zu errichten, der uns mit genügend Strom versorgen sollte, um autark zu sein.

Wir hatten gehofft, die Anlage bis 2022 in Betrieb nehmen zu können, doch es wird sich um ein weiteres Jahr verzögern, da wir bald erst mit den Arbeiten beginnen und diese nicht vor Ende des Jahres beendet sein werden.

Damit wollen wir das erste Hotel mit Null CO2-Emissionen auf Menorca sein und das erste Hotel, das sich mit erneuerbarer und nachhaltiger Energie wie die der Sonne, die auf Menorca so reichlich vorhanden ist, selbst versorgt.

Die Anlage ist im oberen Bereich von Son Bou geplant, direkt neben der Kläranlage. Das Hotel hat Land gepachtet, das als „agrarisch“ eingestuft ist, um die Sonnenkollektoren mit einer Leistung von 1,188 MWp zu installieren. Die vorgesehene Fotovoltaikanlage ist mit 2.424 Modulen von 490 Wp geplant.

Die Gesamtinvestition beläuft sich auf etwa 1,1 Millionen Euro. Das bedeutet, dass der CO2-Ausstoß von 1.321,95 Tonnen im Jahr 2017 auf Null im Jahr 2023 sinken wird.

Dieses Projekt unterstreicht nichts anderes als einen der Werte des Royal Son Bou Family Club, der seit seiner Gründung im Vordergrund steht, nämlich der Sorge um die Umwelt, und der in der Vision gipfelt, die wir bereits im Jahr 2017 hatten.

Wir glauben an das Biosphärenreservat Menorca und sind uns bewusst, dass unser Sektor (der Tourismus) für bis zu 8 % der weltweiten CO2-Emissionen in die Atmosphäre verantwortlich ist.

Es ist daher von zentraler Bedeutung, dass wir alle möglichen Maßnahmen ergreifen, um die Auswirkungen unserer Tätigkeit auf diese privilegierte Umwelt zu minimieren.

Wir haben von Anfang an Pionierarbeit geleistet, mit Initiativen wie:

  1. die Abschaffung von Einzelportionen an unseren Buffets, um die Abfallmenge zu reduzieren.
  2. das Aufstellen von Recycling-Behältern in den Apartments und Gemeinschaftsbereichen, um unseren Gästen die Mülltrennung zu erleichtern.
  3. die Anschaffung einer Papier- und Papppresse, um die selektive Sammlung zu verbessern.
  4. die Reduzierung der Verwendung von Plastik bei unseren Tätigkeiten.

Um unser Engagement für die Umwelt weiter zu verbessern, haben wir vor drei Jahren ein Umweltmanagementsystem eingeführt und dieses gemäß ISO-14001 zertifizieren lassen, was unser Streben nach einem effektiven Umweltschutz unter Beweis stellt.

Auf diese Weise können wir die möglichen Umweltrisiken bewältigen, die sich aus unserer Tätigkeit ergeben, und sicherstellen, dass wir unseren Teil dazu beitragen, Menorca als das zu erhalten, was es ist: ein kleines Paradies.

Weiter lesen
Artikelsuche…

Erhalte Angebote und Neuigkeiten

Ich habe die Datenschutzpolitik
Ich akzeptiere, dass sie mir den Newsletter schicken