Menorca

Die perfekte Insel, um mit Kindern die Ferien zu verbringen

Verfügung abfragen

Anreisedatum
Abreisedatum
Wir suchen unsere besten Angebote für dich
Es dauert weniger als eine Minute

Menorca ist die östlichste der Balearischen Inseln. Es ist eine kleine Insel im Mittelmeer, 17 km breit, deren weiteste Ausdehnung zwischen Ciutadella und Mahón 47 km beträgt. Die Bucht San Esteban in Es Castell ist der Punkt, an dem die Sonne in Spanien als erstes aufgeht.

1993 wurde Menorca von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt, als Anerkennung der Erhaltung seiner natürlichen Landschaft und seines kulturellen Erbes, die mit dem ökonomischen Wachstum der Insel in Einklang stehen.

Menorca hat eine reizende, kontrastreiche Küste. Während der Norden rauh und unzugänglich ist, mit seinen vielen kleinen Inseln und Stränden von hauptsächlich grobkörnigem, rötlichen Sand, bietet der Süden eine Küste in sanften Farben und üppiger Vegetation, mit Stränden und Buchten von feinem weiβen Sand. Das Meer ist sauber und transparent, seine Farbe geht von Hellblau bis ins Türkisgrün.

Im Zentrum der Insel, in der Gemeinde Es Mercadal, befindet sich der Monte Toro, der mit seinen 358 Metern die höchste Erhebung Menorcas ist. Von seinem Gipfel hat man einen fantastischen Blick über die ganze Insel.

Die vielen Strände und Buchten sowie das Klima der Insel, das ganze Jahr über meist lieblich, macht Menorca zu einem attraktiven Ziel für Touristen. Darüber hinaus besitzt die Insel ein kulturelles und historisches Erbe, das viele Gäste anzieht, die Sonne und Meer mit dem Entdecken von Archäologie, Museen, Gastronomie und Kunsthandwerken verbinden.

Aufgrund seiner Talaiotkultur und der prähistorischen Monumente, die seit über 4.00 Jahren erhalten geblieben sind, ist Menorca zudem Kandidat für die Liste des Weltkulturerbe. Einige der Bauwerke, wie die Taulas, sind auf der Welt einzigartig.

Wichtige Informationen zum Reisen mit Kindern nach Menorca

null

Anreise

Der Flughafen von Mahón und die Häfen von Mahón und Ciutadellasind die Punkte, die die Insel mit dem Festland verbinden.

Es gibt eine groβe Anzahl an Flügen, die von der spanischen Halbinsel und verschiedenen europäischen Städten ausgehen. Die Häfen Menorcas werden von Passagierschiffen aus Barcelona, Palma de Mallorca und Valencia angefahren. Wenn Sie die Insel mit Ihrem eigenen Wagen besuchen möchten, ist dies die beste Alternative.

Der Royal Son Bou Family Club befindet sich an der Südküste Menorcas, im Gemeindegebiet von Alaior. Eine fantastische Lage, die es Ihnen erlaubt, schnell und bequem anzureisen, da das Hotel nur 20 km vom Flughafen von Mahón, 22 km vom Hafen von Mahón und 35 km vom Hafen von Ciutadella entfernt ist.

Weiter lesen

null

Familienstrände

Auf Menorca gibt es mehr als einhundert Strände und Buchten. Einige von ihnen sind ideal für Kinder, da das Wasser flach ist, sie vor Wind und Strömung geschützt sind, oder ein Parkplatz ganz in der Nähe vorhanden ist.

Der Strand von Son Bou in Alaior ist angesichts seiner Länge, seines Abwechslungsreichtums und seines exzellenten Serviceangebots einer der beliebtesten. Es Grau in Mahón ist ein Familienstrand mit ruhigem Wasser, der direkt neben der Lagune Albufera des Grau liegt, dem Herzstück des Biosphärenreservats. In nur wenigen Metern Entfernung befinden sich  alle Serviceleistungen.

Menorca ist ein ideales Reiseziel für Familien, und neben Son Bou und Es Grau sind die Strände und Buchten, an denen Sie sich mit Ihren Kindern am wohlsten fühlen werden, folgende: Son Saura oder La Vall in Ciutadella, Santo Tomásin Es Migjorn Gran, Cala Galdana in Ferreries, BinibéquerAlcalfar oder Binisafúa in Sant Lluís, Calan Porterin Alaior, Cala Mesquida in Mahón, ...

Weiter lesen

null

Was es zu sehen gibt

Aufgrund seiner Geschichte besitzt Menorca ein reiches und wichtiges Erbe: Leuchttürme (die beliebtesten: Cavallería, Faváritx) und Verteidigungstürme (in Fornells), Bauten der englischen Epoche (Fort Marlborough), Steinbrüche (S’Hostal), militärische Festungen (Sant Nicolau, Sant Antoni) und interessante prähistorische Monumete(Torralba, Naveta des Tudons, oder Torre den Galmés, nahe bei Son Bou).

Im Hafen von Mahón befinden sich die Festung La Mola, die Burg San Felipe, die Isla del Lazareto(Lazarettinsel) oder die Isla del Rey(Königsinsel), alle nach Vereinbarung zu besichtigen. Darüber hinaus sind das Museum von Menorca und das städtische Museum von Ciutadella ein Muss für jeden Besucher.

Im Kunstgewerbezentrum von Es Mercadal werden einige der Produkten gezeigt, die auf der Insel hergestellt werden, wie die Abarcas, Ledersandalen, oder Bijouterie und Schmuckwaren.

Wenn Sie sich für Archäologie interessieren, können Sie in Torre den Galmés talaiotische Monumente, wie die Taulas, besichtigen, die einzigartig auf der Welt sind, und Sie können entdecken, wie die ersten Bewohner Menorcas lebten.

Weiter lesen

null

Was man mit Kindern alles machen kann

Entdecke mit Kiko und seinen Freunden, was du alles mit Kindern auf Menorca machen kannst: Aktivitäten, Ausflüge, Strand, Leuchttürme, Geschichten, Legenden und eine ganze Menge mehr, damit ihr euren Familienurlaub auf der Insel aufs Äuβerste genieβen könnt.

Alles ist in einer einfachen Sprache erklärt, unterhaltsam und didaktisch, damit es für deine Kinder interessant und abwechslungsreich ist. Wir hoffen, dass es euch gefällt!

Vorschläge ansehen

Weiter lesen

Fotos von Menorca

Share

Erhalte Angebote und Neuigkeiten

Beim Abschicken akzeptierst du die Datenschutzpolitik